Poli-T-Shirts

Hillary Clinton hat eine eigene Kappen- und Shirt-Kollektion herausgebracht. »But her emails« steht darauf – eine Anspielung auf ihre Mail-Affäre und wie diese im Wahlkampf von Donald Trump aufgegriffen wurde. Mit diesen selbstironischen T-Shirt-Sprüchen wollen deutsche Politiker der Idee nun nacheifern:
Olaf Scholz: »Aktenzeichen Cum-ExY … ungelöst«
Andi Scheuer: »Die Maut? Versaut!«
Franziska Giffey: »›Ich habe einen Traum!‹ – Zitat von Franziska Giffey ;)«
Christine Lambrecht: »He-li-kop-ter-mut-ter«
Armin Laschet: »Ein bisschen Spaß muss sein«

JM

    Anzeige

Zeitansagen

  • FC Bundestag
    Der parteiübergreifende Fußballverein des Deutschen Bundestags möchte keine Mitglieder der AfD in seine Mannschaft aufnehmen. Die Position des Rechtsaußen kann also weiterhin mit einem CSU-Politiker besetzt werden.

    EH

  • Behördenweltmeister
    Uli Döring
  • Das neue Heft ist da!
    Deutschland ist in WM-Ekstase. Jetzt möchte das ganze Land den Schwung aus dieser Hochstimmung für neuen Tatendrang nutzen.
  • Warmer Geldsegen
    Russland hat das Vermögen der Deutschen Bank eingefroren. Das Finanzhaus bleibt gelassen. Dem Klimawandel sei Dank wird es im auftauenden Permafrostboden eher früher als später wieder freigesetzt.

    Idi Ben Blase

  • Empirisch belegt
    Die Zahl der Kaiserschnitte ist der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) zufolge auf einem Höchstwert. Für die Erhebung wurden alle bei der KKH versicherten Mütter nach ihrem Bauchgefühl gefragt.

    Idi Ben Blase

  • Absolut glaubwürdig
    Für die diesjährige Europawahl sind insgesamt 35 Parteien in Deutschland zugelassen, u.a. die Partei für schulmedizinische Verjüngungsforschung (Plakatslogan: »Wo willst Du in 800 Jahren leben?«). Nicht vertreten ist sie allerdings auf den Wahlzetteln in Altötting, Altona, Alt-Berlin, der Altmark oder im Alten Land.

    Idi Ben Blase

    Anzeige