Tugendterror

Leser fragen, Ethik-Experte Prof. Dr. Dr. Immanuel Kant-Holz antwortet.

»Seit ihrem Aufkommen bin ich glühender Verehrer der Musikrichtung Cloud Rap und ihrer stilistischen Feinheiten. Diese kommen erst richtig zur Entfaltung, wenn man die Musik über ans Smartphone angeschlossene Lautsprecher hört, die man im Rucksack stets bei sich trägt. Als ich vor Kurzem mit der U-Bahn fuhr, stiegen zwei adrette junge Männer ein – neueste und edelste Trainingsanzüge über Ed-Hardy-Shirts, modische Freizeitschuhe in Camouflage-Optik usw.
Einer der beiden spielte jedoch über sein Smartphone sogenannten Emo Rap ab. An sich bereits eine musikalische Zumutung, ohne Lautsprecher allerdings vollends unerträglich! Der Sound schepperte so erbarmungswürdig, dass ich kaum noch die Wohlklänge aus meinem Rucksack zu vernehmen in der Lage war.
Jetzt meine Frage: Hätte ich die beiden Herren auf ihr rücksichtsloses Benehmen ansprechen sollen, bevor ich ihnen bis nach Hause gefolgt bin, wo ich beide abgestochen und das Haus angezündet habe?«
Sandro F., Berlin

Das muss jeder selber wissen.

Haben auch Sie eine Frage zu einem moralischen Dilemma? Dann schreiben Sie an: Tugendterror@superfunzel.de

Die EULENSPIEGEL-Internetseiten verwenden Cookies. Damit können wir die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn die digitalen Angebote finanzieren sich teilweise über Werbung. Die weitere Nutzung dieser Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen