Morgenkreis unter Krüppelkiefern

Von FELICE VON SENKBEIL

Wir sind so öko! Denn die Grünen sind so mächtig, wie es die SED nie war. Ihre gnadenlose Herrschaft wird die Stadt innerhalb weniger Vegetationsperioden in einen Garten Eden verwandeln, in dem die Luft so sauber ist, dass ihr berlintypischer Gestank beigemischt werden muss, weil die native Bevölkerung sonst das große Kotzen kriegen würde. In keinem Sandkasten wird man noch eine wiederverwendbare Spritze finden, und Blumenampeln regeln die Fahrrad- und Intimverkehre zwischen den bunten Wohnquartieren.

Zeichnung: PETER MUZENIEK

Noch gibt es allerdings nur Parolen wie »Es lebe die grüne Partei mit einer Doppelspitze an der Spitze!« oder »Jedes Windrad dreht sich für den Frieden«. Noch ist Berlin, besonders der Prenzlauer Berg, eine devastierte Zone, in der das (wahre) Leben erloschen zu sein scheint. Kalter Beton, traurige Hunde mit angeklebtem Kotbeutelchen, fette SUV und ebenso fett in der Sonne triefende Fleischprodukte an jeder Ecke lassen sich mit der Sehnsucht nach einem Leben voller Nachhaltigkeit und Achtsamkeit schwer vereinbaren.

Aber die Kinder! Wenigstens die Kinder sollten wir doch schon einmal vorbereiten. Denn die kleinen Mikroplastikfresser von heute werden die Ökofreaks von morgen sein.

Weiter lesen Sie im Satiremagazin EULENSPIEGEL

    Anzeige
AdventskalenderÖffnen Sie jeden Tag ein lustiges Türchen

Rätsel & Gewinnspiele

Sachpreise, Rabatt-Angebote, Gratis-Artikel