Zweifle nicht am Plan des Masters!

In einigen Jahrzehnten werden uns unsere Enkel, Ur-Enkel und Ur-Ur-Enkel fragen: »Wo warst du, als die große Kanzlerin beinahe gestürzt worden wäre?« Und die meisten von uns werden sagen: »Im Bett.« Denn das Ereignis, das etwas sperrig als »Die schier endlose Nacht der langen und auch weniger langen Messer in der Klingelhöferstraße 8, 10785 Berlin« in die Geschichtsbücher eingehen wird, spielte sich überwiegend nachts ab. Es war die Schicksalsnacht der Angela Merkel, der ewigen Kanzlerin, unter der unsere Enkel, Ur-Enkel und Ur-Ur-Enkel dereinst in Frieden und Wohlstand aufgewachsen sein werden; die Nacht, in der offenbar wurde, dass Angela Merkel als Kanzlerin unsterblich ist.

Weiter geht es im EULENSPIEGEL 08/2018 auf Seite 18-19.

Von Gregor Füller, Zeichnung Burkhard Fritsche

Die EULENSPIEGEL-Internetseiten verwenden Cookies. Damit können wir die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn die digitalen Angebote finanzieren sich teilweise über Werbung. Die weitere Nutzung dieser Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen