Von Ostschlampen und kaltherzigen Wessis

30 Jahre Mauerfall

Grußwort von Kim Jong-un

Liebe Deutsche aus Ost und West, das haben Sie nun davon! Vor 30 Jahren sind Sie auf die falschen Versprechungen von elendigen Dissidenten und Staatsverrätern hereingefallen. 30 Jahre später haben Sie nun den Kartoffelsalat. Der Osten wird von vergewaltigenden muslimischen Messermännern überschwemmt und dem Westen hat die Salonsozialistin Angela Merkel einen Sozialismus light mit gendergerechter Sprache und Kita-Anspruch übergestülpt. Widerlich!

Eine vernünftige Wiedervereinigung hätte man grundlegender angehen müssen. Mindestens ein Landesteil hätte mit Atombomben dem Erdboden gleichgemacht werden müssen. Danach kann er problemlos nach dem Vorbild des siegreichen Staates wiederaufgebaut werden. Aber erst nach dem Abklingen der atomaren Strahlung nach 100 000 Jahren. Das gibt den zeitlichen Rahmen für eine solide Planung und wäre auch für Deutschland ein rationaler Weg gewesen. Aber mit Rationalität haben Sie es ja nicht so, Sie miesen imperialistischen Schweine! Deshalb wünsche ich nun viel Spaß mit Ihrem ach so tollen Jubiläum!

Es grüßt herzlich Ihr großer geliebter oberster Führer der Demokratischen Volksrepublik Korea

Den gesamten Beitrag finden Sie im EULENSPIEGEL 11/2019 auf den Seiten 22-28. PDF-Download

    Anzeige

Die EULENSPIEGEL-Internetseiten verwenden Cookies. Damit können wir die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn die digitalen Angebote finanzieren sich teilweise über Werbung. Die weitere Nutzung dieser Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen