Natürlich ...
Mittwoch, den 20. Dezember 2017

... hat die Erklärung der Redaktion in Nr. 12 auf meinem (!) Kolumnenplatz Irritationen ausgelöst. Das sollten die Exkommunisten im Kollegium noch aus SED-Zeiten wissen: Wenn was kleingehalten wird, wird es erst richtig groß – Hunderte Frauen, die sich sexueller Übergriffe erinnern, haben sich gemeldet und sich besorgt nach meinem Befinden erkundigt. Danke für die internationale Solidarität! Tatsächlich erfolgten sämtliche Nötigungen einvernehmlich – nur einmal habe ich mich gewehrt. Es war im Büro – den Namen will ich nicht sagen – nennen wir ihn XXX …

Aber was war die Folge der ungerechtfertigten Anschuldigungen? Sämtliche Videos, die ich auf Youtube eingestellt habe – dort lese ich meine Kolumnen aus den letzten zehn Jahren mit Unterstützung eines Blinden- und Schwerhörigenvereins –, waren plötzlich aus dem Netz verschwunden. Dabei hatten manche bis zu 20 Klicks in der Woche und Hakle spielte mit dem Gedanken, dort Werbung zu platzieren (»Nimm ein Blatt mehr!«). Sofort habe ich nachgeschaut, ob Heribert Prantl, dieser geniale Schwadroneur von der Süddeutschen, auch von Zensur betroffen ist – natürlich nicht, der ist ja, was das Prinzip der Achtsamkeit zwischen den Geschlechtern betrifft, jenseits von Gut und Böse.

Sieht so die groß versprochene Offensive von Youtube zur Säuberung des Netzes von Schund und Schmutz und Nazischeiße aus? 20 000 Leute will Youtube aktivieren, die diesen Mist aus dem Netz kippen sollen. Die Firma hat aber, laut Impressum, nur eine Hand voll Mitarbeiter und eine Sekretärin. Also sollen das 20 000 User übernehmen, die dort immer Schminkfilmchen und Tutoren-Videos unter dem Motto »Wir kochen einen Liter Wasser« einstellen. Klar, dass die jeden kulturell wertvollen Inhalt rauskegeln, die Faschistenmugge (Böhse Onkelz, Landser) ist immer noch drin.

Mein Kampf für eine offene Gesellschaft wird aber nicht erlahmen. Und ich versichere Ihnen, dass ich nicht darunter verstehe, im Stadtpark aus dem Gebüsch zu treten und meinen Mantel aufzureißen.

Atze Svoboda

 

---Anzeige---