Fuiii, zisch, peng

Pro & Contra Böllerverbot

»Mit mir wird es kein Böllerverbot geben.« Als Bundeskanzlerin Angela Merkel dies verkündete, war Deutschland verwirrt. Würde es also ein teures Böllerverbot geben, das dann von der EU wieder aufgehoben wird, während der zuständige Minister weiter im Amt bleibt? Bevor diese Frage geklärt wird, geben wir Ihnen an dieser Stelle alle Argumente für und wider ein Böllerverbot an die hoffentlich unversehrte Hand.

PRO

VON GREGOR FÜLLER

Ich muss gestehen: Auch ich habe Jahr für Jahr mit unseren Nachbarn, mit denen wir immer Silvester feiern, ein ganzes Arsenal an Feuerwerkskörpern verschossen. Ich kann die kindliche Freude durchaus nachvollziehen, die das Abfeuern einer Goldregen-Rakete oder die lustigen Grimassen der Passanten verursachen, die von einer Dachterrasse aus mit der Signalpistole beschossen werden. Es ist ein reines, vom Intellekt ungetrübtes Vergnügen, das sich der Mensch nur noch selten gönnt, und ja: Auch die Landwirtschaft profitiert, wenn die mineralienreichen Schwaden, die das Feuerwerk hinterlässt, auf den ausgelaugten Böden niedergehen.

Doch wiegt es die negativen Seiten auf? …

CONTRA

VON ROGER G. RELLÜF

Ein Feuerwerk ist ein Ereignis für Menschen mit Sinn für das Schöne und Bunte im Leben, für Feingeister mit Gespür für Ästhetik. Es versteht sich von selbst, dass ein dicklicher Jeans-Träger wie Robert Habeck tendenziell dagegen ist. Alleine das sollte Grund genug sein, es krachen zu lassen.

Ein hohes Pfeifen, ein Knall. Blaue Funken, die sich sternförmig ausbreiten. Dann hellgelbe Spiralen, die sich in die Höhe schrauben. Daneben goldgelbe Strahlen, die in ein grünes Funkeln münden. Noch mehr Knallgeräusche und Pfeifen. Ein Dutzend rote Punkte, die sich in einem Kreis ausbreiten und langsam nach unten tröpfeln. Lila glitzernde Funken, die sich sternförmig ausbreiten, während dahinter bereits eine rot leuchtende Glitzerblume erstrahlt. …

Weiter geht es im EULENSPIEGEL 01/2021

Heftvorschau | Heft | ePaper | PDF | Abo | ePaper-App

    Anzeige

Die EULENSPIEGEL-Internetseiten verwenden Cookies. Damit können wir die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn die digitalen Angebote finanzieren sich teilweise über Werbung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen