Ein Stück weit ein Fotoalbum

Erinnerungen von Angela Merkel

von Atze Svoboda

Es war ein Stück weit ein riesiger Schock, der so zeitnah erfolgte, dass er nicht einer gewissen Überraschung entbehrte: Die Ankündigung der Bundeskanzlerin über ihren nahen Rücktritt im Jahr 2021 nach schlappen 16 Jahren Bundeskanzlerinnenschaft und 94 durchgesessenen Hosenanzügen. Was hat Angela Merkel zu diesem krassen Schritt bewogen? Sind die politischen Kämpfe nicht spurlos an ihr vorübergegangen? Hat die Kanzlerin so mancher seehofersche Angriff doch tief ins Uckermark getroffen? Über all das möchte Angela Merkel nicht sprechen, als sie uns in ihrem Templiner Häuschen empfängt. Stattdessen erlaubt sie unserem Hauptstadtkorrespondenten Atze Svoboda einen Blick in ihr privates Fotoalbum. Er kommt mit ihr ins Quatschen und erlebt die vielleicht lockerste Merkel aller Zeiten.

Weiter geht es in der EULENSPIEGEL Ausgabe 12/2018 Seite 24-25
im Internet
in der EULENSPIEGEL ePaper-App
im Heft

Die EULENSPIEGEL-Internetseiten verwenden Cookies. Damit können wir die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn die digitalen Angebote finanzieren sich teilweise über Werbung. Die weitere Nutzung dieser Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen