Mieser Job

Der in Bochum lebende ehemalige Leibwächter Osama bin Ladens wurde von den Sicherheitsbehörden als islamistischer Gefährder eingestuft und nach Tunesien abgeschoben. Weil ihm dort Folter drohe, veranlasste das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen, Sami A. sofort nach Deutschland zurückzuholen. Das sorgte für Empörung. Unverständlich, denn: Wenn sein Ex-Leibwächter so gefährlich ist, warum ist Bin Laden dann tot?

Cornelius Oettle

 

 

Die EULENSPIEGEL-Internetseiten verwenden Cookies. Damit können wir die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Das ist für uns wichtig, denn die digitalen Angebote finanzieren sich teilweise über Werbung. Die weitere Nutzung dieser Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen